Datenschutzerklärung

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Wir verarbeiten Ihre Daten ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen. Nachfolgend informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und die Ihnen nach den datenschutzrechtlichen Regelungen zustehenden Ansprüche und Rechte:

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung ist [Johanneshof GmbH, Geschäftsführung Bettina Wasner, Laab 7, 4331 Naarn, office@derjohanneshof.com

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie wie folgt: [Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten]

Wir verarbeiten lediglich die von Ihnen übermittelten Daten (einschließlich Ihrer E-Mail-Adresse). Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt ausschließlich zum Zwecke der medizinischen Ersteinschätzung und ist erforderlich, um Ihre Anfrage beantworten zu können.

Rechtsgrundlage ist (je nach Art Ihrer Anfrage) entweder

  • Ihre Einwilligung (Art 6 Abs. 1 lit. a bzw Art 9 Abs 2 lit a DSGVO),
  • die Erfüllung eines Vertrages bzw. die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen (Art 6 Abs. 1 lit. b bzw Art 9 Abs 2 lit h DSGVO) oder

Ihre Daten werden ausschließlich an OMR Dr Johannes Neuhofer weitergeleitet. Eine Weitergabe Ihrer Daten an sonstige Dritte erfolgt nicht (ausgenommen dies wird ausdrücklich von Ihnen gewünscht).

Die verarbeiteten personenbezogenen Daten werden nach Ablauf von zehn Jahren gelöscht, sofern nicht aufgrund gesetzlicher Verpflichtung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen eine längere Aufbewahrung erforderlich ist.

Als eine von einer Datenverarbeitung betroffene Person haben Sie – bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen – folgende Rechte:

  • Recht auf Auskunft gemäß Art 15 DSGVO
  • Recht auf Berichtigung gemäß Art 16 DSGVO
  • Recht auf Löschung gemäß Art 17 DSGVO
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gemäß Art 18 DSGVO
  • Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß Art 20 DSGVO (dies gilt nur, wenn die Datenverarbeitung auf einer Einwilligung oder auf einem Vertrag beruht)
  • Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung gemäß Art 21 DSGVO (dies gilt nur, wenn die Datenverarbeitung aufgrund eines berechtigten Interesses der Ärztekammer für Oberösterreich erfolgt)
  • Widerrufsrecht gemäß Art 7 Abs 3 DSGVO (dies gilt nur, wenn die Datenverarbeitung auf Ihrer Einwilligung beruht).

Darüber hinaus steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der Datenschutzbehörde zu.